Blütenessenzen

 

Die Blüte – Spiegel unserer Seele.

 

(unbekannt)

 
 

Blütenessenzen können eine wunderbare Unterstützung in verändernden Situationen auf Ihrem Lebensweg sein!

 
 
Blütenessenzen sind Volksheilmittel, die schon von den australischen Aborigines – vermutlich seit Urzeiten – genutzt wurden. Dr. Edward Bach hatte sie sozusagen für Europa wieder entdeckt. Es handelt sich um „Schwingungsmittel“, die den Homöopathika nicht unähnlich sind.
 
Dr. Bach hatte 38 verschiedene seelisch-psychologische „Charakterbilder“ definiert und die dafür passenden, in England wachsenden, Blütenpflanzen („Bachblüten“) ausgesucht, mit denen sich die „Unausgewogenheiten“ der einzelnen Charakter-Seelenbilder ausgleichen bzw. stabilisieren lassen. Seit über 80 Jahren sind Bachblütenessenzen jetzt in Gebrauch.
 
 

Disa südafrikanische Buschblüte magenta

 
 

Inzwischen gibt es eine ganze Reihe von anderen Blütenessenzen – von fast allen Kontinenten. Dabei gibt es inzwischen auch solche, deren hervorragendes Merkmal nicht die Stabilisierung eines instabilen Zustandes ist, sondern die Lösung des zugrunde-liegenden Seelen-Themas.
 

 
 
Der „Wirkungsmechanismus“, wenn man denn i.d.Z. diesen Begriff überhaupt benutzen will, liegt auf der Informationsebene und nicht auf der stofflichen, biochemischen Ebene, mit der sich die Pharmakologie befasst. Also, dieser „Wirkungsmechanismus“ leitet bei den Australischen und den Südafrikanischen Blütenessenz einen Prozess ein, der das seelische Thema eines Menschen, das ihn bedrängt, nicht einfach gleichsam ruhig stellt, sondern zu einer Lösung dieses Themas führt. Nach bisheriger Erfahrung verläuft dieser Prozess so sanft, dass keine Komplikationen eintreten.
 

Insofern können Blütenessenzen eine sinnvolle Ergänzung zu Therapien aller Art sein.

 
Es gibt zu den einzelnen Sortimenten ausführliche Beschreibungen, in welchen Fällen die einzelnen Blüten empfohlen werden. Das mit der Auswahl ist allerdings leichter gesagt als getan, weil die „Wirkungsspektren“ der einzelnen Essenzen nicht eng begrenzt und eindeutig definiert sind. Auf der anderen Seite sind die Unpässlichkeitsphänomene der Menschen vielfältig.
 
 

Angesichts dieser Situation ist es manchmal nicht so einfach, die richtige Blüte auszuwählen.
Es gibt Menschen, die dafür die nötige Sensibilität haben und spüren, welches die richtige Essenz ist. Man kann das auch mittels Pendel, Einhandrute oder kinesiologisch ermitteln.
 

 

Ich, Johannes, berate Sie gerne bei der Auswahl der „richtigen“ Blütenessenz für Ihre aktuelle Lebenssituation.
 
Honorarsatz: € 60 pro Stunde.

(Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.)