Ein unvergessliches Farb-Erlebnis

 
Nachdem ich mich bis dahin in meinem Leben hauptsächlich in Grau, Braun, Blautönen oder Schwarz gekleidet hatte und noch dazu einige Kleidergrößen zu groß bevorzugte, wurde mir vor fast 20 Jahren in einer Farbberatung die völlig überraschende Botschaft übermittelt, ein Frühlingstyp zu sein.


Wie die Jahreszeit vermuten lässt, bringen einen Frühlingstypen leuchtende warme Farben wie tomatenrot, orange, sonnenblumengelb oder warme Grüntöne zum Strahlen. Sämtliche Kleidungsstücke, die ich zur Farbberatung mitgebracht hatte, waren alles andere als frühlingshaft und auch zuhause in meinem Kleiderschrank würde ich nichts dergleichen finden können. Das wurde mir sehr schnell klar.
 
Eine überwältigende neue Einsicht in meinem Leben, die mich so faszinierte, dass ich mich direkt im Anschluss an die Farbberatung animiert fühlte, mir einige Kleidungsstücke in einem benachbarten Second-Hand-Shop, der nach Farbtönen sortiert war, zuzulegen, um meinem neuen Lebensaspekt Ausdruck zu verleihen und mit meiner Umwelt zu teilen. Ich erstand einen Seidenschal in warmem leuchtendem rot-orange-gelb, eine apfelgrüne Jacke in meiner Kleidergröße und einen sehr figurbetonten leuchtend orangefarbenen Kashmirpullover mit weitem Ausschnitt.
 
Die Anprobe dieses besonderen Teilchens werde ich nie vergessen. Ich war so überwältigt von der Energie, die diese Farbe tief in mir verursachte, dass mich die Verkäuferin fragte, ob mit mir alles ok sei. So frühlingshaft bekleidet und frisch in „meinen“ Farben geschminkt fuhr ich beschwingt, mit einem ungeahnten Gefühl des Schwebens und einer bisher nie gekannten Leichtigkeit ca. 100 km wieder nachhause.
 
 
bunte Wellen
 
 
Die Reaktionen auf mein neues Erscheinungsbild waren sehr spannend. Die Bandbreite reichte von totaler Sprachlosigkeit über Nicht-mehr-erkannt-Werden bis zu völliger Begeisterung. Aber ich hatte durch die neuen Farben etwas in mir wiedergefunden, von dem ich vorher noch nicht mal eine leise Ahnung hatte, das sich aber so sehr als ein essentieller und vertrauter Teil von mir anfühlte, dass sich mein Selbstbild, mein Gefühl für mich selbst und damit mein Leben ab diesem Zeitpunkt grundlegend änderten.
Diese Erfahrung war für mich so tiefgreifend, dass ich beschloss, eine Ausbildung zur Farbberatung zu machen und Menschen die Möglichkeit zu eröffnen, auch ihren ureigenen Weg im Leben über Farbe zu finden.