Metamorphische Methode

 

Menschen durch Berührung tief in ihrer Seele berühren.

 

(Bettina)

 
 

Behandlung Füße Metamorphische Methode

 
 

Was ist die Metamorphische Methode?

 

Die Metamorphische Methode kann durch sanfte und achtsame Berührung der Füße, Hände und am Kopf zu einer inneren Wandlung führen und Sie zu Impulsen für neue Wege in Ihrem Leben inspirieren – hin zu Ihrer ureigenen Kraft und inneren Sonne. Unabhängig davon ist diese Behandlung aber auch einfach ein Genuss!

 
Das kennen Sie sicher auch aus Ihrem Leben: Häufig begegnen wir immer wieder gleichen oder ähnlichen Mustern in unserem Leben. Diese sind zu einem nicht unerheblichen Teil Erfahrungs- und Energiemuster, die in unserer vorgeburtlichen Phase entstanden sind und sich im Laufe des Lebens weiter gefestigt haben. Sie können unsere spätere persönliche Entwicklung erheblich beeinträchtigen.
 
Die Berührung der Reflexzonen an der Innenseite der Füße, die gleichzeitig die Reflexpunkte der Wirbelsäule sind, spricht direkt unsere Erfahrungen aus der Zeit vor unserer Geburt im Mutterleib an. Durch die liebevolle und absichtslose Behandlung dieser Zonen auch an den Händen und am Kopf können diese lebensbeeinflussenden Prägungen aus unserer menschlichen Entstehungsphase meist ganz unbemerkt gelockert werden und in eine neue Balance finden – die Lebensenergie kann wieder freier fließen.
 
 

Metamorphische Methode und Alleingeborener Zwilling

 
Eine ganz besondere Erfahrung in der frühesten Entstehung eines Menschen ist die innige Begegnung mit einem Zwillingsgeschwister (oder manchmal auch Drilling). Häufig begleitet er einen werdenden Menschen nur ein Stück weit auf seinem Weg in sein irdisches Leben, um dann nach einer gewissen, manchmal auch sehr kurzen Zeit wieder zu gehen – ein bisschen so, als wolle er ihn zum Zug bringen, in dem er wohlbehalten seine Reise ins Leben antreten kann. Dieses frühe von der Mutter meist völlig unbemerkte Erleben im Mutterleib kann sehr unterschiedliche Prägungen für den alleingeborenen Zwilling im Leben mit sich bringen.
 
Eine Behandlung nach der Metamorphischen Methode kann hier ein Weg sein, Blockaden aus dieser frühen Lebensphase zu lockern und eine innere Wandlung geschehen zu lassen.
 
 

Durch die Berührung in der Stille entsteht ein Raum
mit tiefer Ruhe und Entspannung für persönliche und seelische Weiterentwicklung.

 
 

Die Behandlerin

 
In achtsamer Begegnung berühre ich Ihre Füße, Hände und den Kopf in wacher Aufmerksamkeit und mit liebevollem Respekt und richte meine Aufmerksamkeit völlig absichtlos auf die Lebenskraft des Menschen, der sich mir anvertraut. Als Behandlerin bleibe ich in einer Haltung des Belassens, ich habe kein Ziel und bin im Fokus darauf, dass Veränderung nur durch die Lebenskraft des Menschen selbst geschehen kann.
So entsteht ein Raum, in dem zumeist ganz unbewusst Wandlung geschehen kann – immer so individuell, wie es für die Seele und den Menschen in seiner Lebenssituation gerade richtig ist.
Ich bin wie ein Katalysator vergleichbar mit der Erde, in die ein Samenkorn fällt, und die den Samen zur Transformation inspiriert …
 
 
Frau mit Keimling in den Händen
 
 

Empfindungen durch die Behandlung nach der Metamorphischen Methode

 
Der stille Raum der Berührung ist in herausfordernden Zeiten eine Oase tiefer Ruhe. In den meisten Fällen empfinden Menschen erholsame und wohltuende Entspannung, sie können zur Ruhe kommen, ihre aktuellen Themen loslassen, völlig abschalten und wieder auftanken. Diese kleine Auszeit trägt in den allermeisten Fällen dazu bei, wieder in eine neue Balance zu kommen. Sehr häufig bekomme ich direkt nach der Behandlung die berührende und dankbare Rückmeldung, so tief entspannt und fast ein kleines Stück der Welt entrückt wären sie noch nie gewesen.
 

Die mit dieser Behandlung einhergehende innere Wandlung wirkt
 
• regulierend auf ganz unbewusster Ebene
• kann stagnierende Energie wieder in den Fluss bringen
• kann Sie deutlich mehr Lebensenergie spüren lassen
• kann Ihnen eine neue Orientierung in Ihrem Leben geben und
• kann dadurch neue Impulse für eine ganz tiefe persönliche Weiterentwicklung setzen.

 
 

Ablauf einer Behandlung

 
Meine Behandlung nach der Metamorphischen Methode dauert ca 1,5 bis 2 h, selten auch etwas länger – incl. einem kurzen Vorgespräch, Ruhezeiten zwischendurch und einem gemeinsamen Nachspüren des Erlebten.
Sie liegen ganz bequem auf einer Massageliege, Ihre Füße ruhen dabei auf meinem Schoß. Jeder Fuß wird für ca. 25-30 min. an den Innenseiten mit sanften Berührungen behandelt. Nach einer sehr individuellen Ruhezeit schließt sich eine kurze Massage bzw. Berührung der Reflexpunkte an den Händen an, die auch meist als sehr entspannend wahrgenommen wird. Meine Behandlung beschließe ich mit einer sehr achtsamen Berührung der Reflexzonen am Kopf.
 
Die Metamorphische Methode ist für jedes Alter und in jeder Lebenssituation bestens geeignet. Sie empfiehlt sich grundsätzlich auch bei allen Übergängen im Leben, die die Menschen mehr Leichtigkeit in ihrer Situation erfahren lässt.
 
Die Metamorphische Methode ist auf ihre Art einzigartig!
 
 

Kundenstimmen

 
Nach Behandlungen habe ich Rückmeldungen wie diese bekommen:
 

„Über Deine Berührung werden Menschen tief in ihrer Seele berührt.“
„Du bringst Menschen in Kontakt mit der Liebe.“
„Deine Berührung führt dazu, dass Menschen sich wieder an ihren Ursprung erinnern.“
„Bei Dir ist eine besondere Verbindung zur Pränatalphase spürbar, in der menschliche Wesen gerade aus einer nicht irdischen Welt kommen und sich so noch erinnern können.“

 
 

Ich, Dorothea, freue mich, Ihnen eine entspannende, aufbauende und verwandelnde Erfahrung in einer Behandlung nach der Metamorphischen Methode nach Gaston Saint-Pierre zu ermöglichen.
 
Honorarsatz: € 80 pauschal für eine Behandlung.

(Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.)